Unsere Wallerfreaks

Um hier zu stehen musst du verrückt sein, keine Schmerzen kennen oder sie wenigstens in Kauf nehmen und eine tolle Partnerin haben die das mitmacht oder akzeptiert.

Marc Supe

 

Marc zählt sicher zu den Ebro-Anglern mit der größten Erfahrung. 1995 fuhr er das erste Mal nach Spanien und wurde direkt mit dem Wallervirus angesteckt. Damals steckte das Wallerangeln noch in den Kinderschuhen und Marc machte die gesamte Entwicklung vor Ort mit. In den Jahren kann Marc auf ein Vita von über 500 Wallern über den 2m-Marke zurückblicken. Hierbei unterscheidet er nie wer den Fisch gefangen hat, es zählt immer nur das "Wir".

 

Er verfolgt das Spinnfischen wie auch das Ansitzfischen gleichermaßen.

 

Rekorde:

Ansitzfischen 249cm

Spinnfischen 247cm

Nico Lerche

 

Nico ist im Herzen Karpfenangler, aber der Wallervirus hat ihn auch angesteckt und so sucht er neben seinen Karpfen auch immer wieder den Kick des Großfischangelns. Nico bevorzugt das Ansitzfischen, aber todesmutig stürzt er sich auch mit in die Fluten der Flüsse zum Spinnfischen.

 

Rekorde:

Ansitzfischen 228cm

Spinnfischen (noch ausbaufähig*)

 

Liroy Lobach

 

Liroy, ein kleiner Mann ganz groß. Direkt im ersten Spanienurlaub belohnte er sich beim Spinnfischen mit einem echten Traumfisch. Beim Ansitzfischen zeigte er sich mit Nico zusammen als total schmerzfreier Angler.

 

Rekorde:

 

Ansitzfischen (noch ausbaufähig*)

Spinnfischen 242cm

Holger van Helden

 

Holger ist unser Polizist im Team und neben Marc der Koch des Teams. Holger fühlt sich beim Ansitzfischen insgesamt wohler, aber er zeigt Ergeiz beim Spinnfischen und wird hier sicher in den nächsten Jahren auch mit schönen Fischen belohnt werden. Beim Ansitzfischen konnte er bereits tolle Fische landen.

 

Rekorde:

 

Ansitzfischen 241cm

Spinnfischen (noch ausbaufähig*)